Hier finden Sie uns

SFZ Jean-Paul-Platz
Jean-Paul-Platz 10
90461 Nürnberg

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

0911 457581

Fax: 0911 457582

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Kleine Sensation geschafft!

M. Schönfeld, 19.07.2019

 

Der 1. FCN veranstaltete zum 2. Mal den Jenö-Konrad-Cup an dem die Klassen 9a (Fr. Seewald) und 9b (Hr. Leitmeier) zum ersten Mal teilnahmen.

 

Das Projekt „Fußball trifft auf Geschichte“ richtet sich gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus und erinnert an den ehemaligen jüdischen Clubtrainer Jenö-Konrad.

 

Durch dessen Geschichte angeregt tauchte die Frage auf, wie das eigentlich mit den Juden in Nürnberg gewesen sei. Daraus entstand unser Projekt der Stadtrallye auf den Spuren der Nürnberger Juden! Diese meisterten die Schüler mit Bravour, obwohl sehr schwierige Fragen dabei waren.

 

Am 11.7.2019 fand nun der eigentliche Jenö-Kanrad-Cup am Trainingsgelände des 1.FCN statt. In einer ersten Einheit stellten Jaquline und Salvatore aus der Kl. 9b unser Projekt in der voll besetzten und wunderschön ausgestalteten FCN Turnhalle vor: eine Rallye durch unsere Stadt auf den Spuren der Nürnberger Juden. Eingeflossen ist auch der wirklich beeindruckende Besuch der Synagoge und der Besuch der Gedenkstätte Dachau.

 

Der zweite Teil des Projektes bestand aus einem Fußballturnier an dem Mädchen und Jungen teilnahmen.

Unter den teilnehmenden Schulen waren etliche Gymnasien, wie z.B. das Martin-Behaim, Melanchthon oder Albrecht Dürer. Weiterhin die Berthold- Brecht-Schule, die Berufsschule B2 oder die Sabelschule, um nur einige zu nennen.

 

Wir waren das einzige Förderzentrum unter den Teilnehmern und haben die Sensation geschafft:

 

Wir belegten den ersten Platz und gewannen den Jenö-Konrad-Cup 2019!

 

Überglücklich und voller Stolz nahmen die Schüler den Pokal und eine Urkunde in Empfang, nachdem sie ihre Medaillen umgehängt bekommen hatten. 

 

Am nächsten Tag gab es die Ehrung dieses großen Erfolges in der Aula unserer Schule durch die Schulleitung. Herr Ostertag stellte die Besonderheit des Sieges gegen diese vielen anderen Schulen heraus und lobte das große Engagement der Schüler.

Salvatore (Kl. 9b) bedankte sich dann ausdrücklich bei Fr. Schönfeld und Hr. Fröber, die das Projekt über das Schuljahr hinweg betreuten. „Frau Schönfeld hat sich wohl am meisten gefreut und Herr Fröber hat wahrscheinlich den Pokal mit ins Bett genommen,“ meinte Salvatore in seiner humorigen Ansprache.

Das könnte wohl so sein! J

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SFZ Jean-Paul-Platz/ Jochen Schmid - letzte Aktualisierung 20.10.2019