Hier finden Sie uns

SFZ Jean-Paul-Platz
Jean-Paul-Platz 10
90461 Nürnberg

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

0911 457581

Fax: 0911 457582

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

JaS am SFZ Jean-Paul-Platz

JaS am SFZ Jean-Paul-Platz (GS-Stufe/ Jgst. 1- 4)

Jean-Paul-Platz 10

1.OG, Zi. 2.09

90461 Nürnberg

 

Sonja Heilberger

Diplom-Sozialpädagogin

Telefon: 0151 / 613 35 471

Telefax: 0911 / 45 75 82

 

 

JaS am SFZ Jean-Paul-Platz (HS-Stufe/ Jgst. 5-9)

Jean-Paul-Platz 10

1.OG, Zi. 1.19

90461 Nürnberg

 

Patrick Baclet

Diplom-Sozialpädagoge

Telefon: 0911 / 37 35 833

Telefax: 0911 / 45 75 82

 

 

Wann kann man sich an den Sozialpädagogen wenden?

Für Schülerinnen und Schüler:

Ich unterstütze Dich,...

  • wenn Du Konflikte mit einem Mitschüler oder Freunden hast
  • wenn Du Rat bei Problemen in Deiner Familie suchst
  • wenn Du Fragen hast, wie es nach der Schulzeit weiter gehen kann
  • wenn Du nach Anregungen und Tipps für deine Freizeit suchst
  • wenn Du bei einer Sache Hilfe brauchst und nicht genau weißt, an wen Du Dich wenden kannst

...oder wenn Du einfach einmal mit jemandem reden möchtest, der Dir zuhört.

Das Beratungsangebot an Dich ist freiwillig und wird durch eine Schweigepflicht geschützt!

 

Für Eltern:

Ich unterstütze Sie,...

  • wenn Sie sich Sorgen um Ihr Kind machen
  • wenn Sie Fragen zur Erziehung haben
  • wenn Sie eine Vermittlung zu anderen Behörden benötigen
  • wenn Sie einen Ansprechpartner bei familiär schwierigen Lebenslagen suchen
  • wenn Ihr Kind Schwierigkeiten in der Schule hat oder den Schulbesuch verweigert

Meine Beratungsarbeit ist vertraulich und unterliegt der Schweigepflicht!

 

 

Aufgaben und Leistungen

Beratungsarbeit

  • Beratung für Schüler zur Klärung und Unterstützung bei der Bewältigung von Konflikten in der Schule, mit Lehrkräften, Mitschülern, Eltern, Geschwistern und im sozialen Umfeld
  • Krisenintervention
  • Einzelfallhilfe
  • Vermittlung und Begleitung zu Fachkräften und Angeboten der Jugendhilfe
  • Umsetzung des Schutzauftrages bei Kindeswohlgefährdung gem. § 8a SGB VIII
  • Zusammenarbeit mit Eltern durch Einzelgespräche und ggf. Hausbesuche
  • Kooperation mit und Beratung von Lehrkräften

 

Angebote der Bildung und Qualifizierung

Sozialpädagogische Gruppenarbeit

  • Soziales Kompetenztraining

Arbeit mit Schulklassen

  • punktuelle und individuelle Angebote in Abstimmung mit der Lehrkraft
  • Ausflüge und regelmäßige Besuche der unterschiedlichen Angebote der Offenen Jugendarbeit
  • Bewerbungstraining

Angebote zur beruflichen Orientierung und Integration

  • Hilfe bei der Suche nach Praktikumsplätzen
  • Beratung bei der beruflichen Orientierung
  • individuelle Bewerbungshilfe

Offene Angebote, Mitgestaltung des Schullebens, Beiträge zur Schulkultur

  • Begleitung von Schulklassen bzw. Schülergruppen bei Projekten, Ausflügen oder Sportangeboten in Kooperation mit den Lehrkräften
  • Freizeitangebote und Offene Türe am Nachmittag in Kooperation mit den Ganztagesbetreuungen

 

Kooperation und Vernetzung

 

Innerhalb der Schule

  • Regelmäßige Besprechungen mit der Schulleitung und den Lehrkräften
  • Teilnahme an Lehrerkonferenzen

Außerhalb der Schule:

  • Regelmäßige Besprechungen mit den Ganztagesbetreuungen GTB am Jean-Paul-Platz, dem Schülertreff am Annapark, sowie dem Schülerclub im Quibble
  • Arbeitskreis "Kinder- und Jugendarbeit in der Südstadt"
  • Kinder- und Jugendhaus Glockenhof "Internationales Jugendzentrum (IJZ)"
  • Jugendtreff am Annapark
  • Jugendtreff am Hasenbuck
  • Naturspielplatz Neulichtenhof, Naturspielplatz Siegfriedstraße
  • Allgemeiner Sozialdienst des Jugendamtes
  • Spielmobil "Ratz"
  • Erziehungsberatungsstellen
  • Internationales Frauen- und Mädchenzentrum e.V.
  • Erziehungshilfen der öffentlichen und freien Träger
Druckversion Druckversion | Sitemap
© SFZ Jean-Paul-Platz/ Jochen Schmid - letzte Aktualisierung 20.07.2018